StartseitePartnerunternehmen im BICUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unternehmens-News (kurzer Text inkl. Link und Bild) per Mail.

Sonderverklebungen in Theorie und Praxis

12.10.2022

Rund 30 Teilnehmer:innen wurden beim Kurs „Kleben im Holzbau“, am 8.-9. September in Kuchl und am 29.-30. September 2022 in Wien, in Theorie und Praxis von Klebearbeiten zur Herstellung tragender Klebeverbindungen geschult. Die Kooperationskurse „Kleben im Holzbau“ werden von der Holzforschung Austria in Kooperation mit Holzbau Austria und gemeinsam mit den Veranstaltungspartnern FH Salzburg / Holztechnikum Kuchl, Universität Innsbruck und Technische Universität Graz / Holz.Bau Forschungs GmbH durchgeführt und gelten als Nachweis für die in der ÖNORM B 1995-1-1 geforderten Personalschulung.


Bernhard Gösweiner aus Spital am Pyhrn holte sich beim Bundeslehrlingswettbewerb der Dachdecker in Salzburg den Sieg © Strasser Dach GmbH
Bernhard Gösweiner aus Spital am Pyhrn holte sich beim Bundeslehrlingswettbewerb der Dachdecker in Salzburg den Sieg © Strasser Dach GmbH

Österreichs bester Dachdecker kommt aus OÖ

Bernhard Gösweiner aus Spital am Pyhrn holte sich beim Bundeslehrlingswettbewerb der Dachdecker in Salzburg den Sieg

12.10.2022

Kürzlich hat in der Landesberufsschule Hallein der diesjährige Bundeslehrlingswettbewerb der Dachdecker und Spengler stattgefunden. Die besten Dachdecker- und Spenglerlehrlinge aus ganz Österreich hatten an zwei Wettbewerbstagen anspruchsvolle Aufgabenstellungen zu bewältigen, die dann von einer hochkarätigen Jury bewertet wurden.


Dachdecker und Spengler für langjährige Selbständigkeit ausgezeichnet ©WKOÖ
©WKOÖ

Zukunftsthemen und Unternehmerjubilare

Dachdecker und Spengler für langjährige Selbständigkeit ausgezeichnet

12.10.2022

Der diesjährige Dach- und Fassadentag der Landesinnung der oö. Dachdecker, Glaser und Spengler bei der Firma DOMICO Dach-, Wand- und Fassadensysteme KG in Vöcklamarkt lieferte aktuelle, fachspezifische Inputs für die Branche. Im Zentrum standen die Vorträge „Nachhaltigkeit von Dach- und Fassadenprodukte und deren Recyclingfähigkeit“ von Manfred Hadinger, Fa. DOMICO, „Brandgefahren bei Feuer- und Heißarbeiten“ von Thomas Gusenbauer, Brandverhütungsstelle OÖ, „Dachaufmaß — Digitalisierung mittels Flugdrohnen“ von Siegfried Schreiner, 3D fly e.U., und praktische Tipps für Unternehmen zur „Cyberkriminalität“ von Univ.-Lekt. Michael Walchshofer.


Zwei Frauen in Labor Kitteln arbeiten mit Schutzbrillen im Labor ©Kompetenzzentrum Holz GmbH
©Kompetenzzentrum Holz GmbH

22 Jahre Kompetenzzentrum Holz – 22 Jahre Wood K plus

12.10.2022

22 Jahre geprägt von Neugier, Kreativität und Leidenschaft für Neues, prozessorientiertes Denken und eigenverantwortliches Handeln haben das Kompetenzzentrum Holz – Wood K plus bei allen Projekten stets zu innovativen Lösungen auf den Gebieten Holzchemie, Verbundwerkstoffe, Massivholz und Oberflächen geführt.


ISO 14064 – Nutzen für Organisationen und Projekte

Basis für die Umwelt- und Nachhaltigkeitsbilanz

07.10.2022

Während für viele Jahrhunderte das Klima auf unserer Erde stabil war, sorgen mitunter die Industrialisierung, ein geändertes Konsumverhalten und fossile Energien für Instabilität. Eine deutlich größere Menge an Treibhausgasen (THG), allen voran CO2, gelangt in unsere Atmosphäre, womit die globale Erwärmung in einem stetig hohen bzw. immer höher werdenden Tempo voranschreitet. Individuelle wie auch betriebliche Maßnahmen sind jetzt gefordert.


Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Beitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc von Quality Austria

06.10.2022

In Deutschland wurde am 22. Juli 2021 das sog. Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (kurz: LkSG) verkündet. Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich um gesetzlich verankerte unternehmerische Sorgfaltspflichten, um in weiterer Folge einen verbesserten Schutz von Menschenrechten und Umweltstandards in globalen Lieferketten zu erreichen.


Analyse der Geschäftsleistung mit Diagrammen
Corporate Sustainability Reporting Directive CSRD © rawpixel.com auf Freepik

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Beitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc von Quality Austria

06.10.2022

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (kurz: CSRD) wurde im April 2021 von der Europäischen Kommissionen als Teil des Sustainable Finance Packages vorgeschlagen. Die bisher geltende Nonfinancial Reporting Directive (kurz: NFRD) soll dadurch ersetzt werden. Ziel dieses Vorschlags ist die Kompatibilität mit dem European Green Deal, dem europäischem Rechtsrahmen zur Disclosures und Taxonomie Verordnung sowie die Reduktion von Komplexität und das Vermeiden doppelter Berichterstattung. 


© Pixabay/Colin Behrens
© Pixabay/Colin Behrens

5 Tipps für KMU zur Erhöhung der Energie­effizienz

03.10.2022

Die hohen Energiepreise, neue politische und rechtliche Rahmenbedingungen aber auch ein steigendes Umweltbewusstsein machen immer mehr Organisationen, darunter häufig Klein- und Mittelbetriebe, zu schaffen und das Bewusstsein, dass Energie kein unendliches Gut ist, ist in den letzten Monaten gewachsen.


Sujet, qualityaustria Nachhaltigkeitsforum 2022 © AdobeStock.com/Deemerwha studio
Sujet, qualityaustria Nachhaltigkeitsforum 2022 © AdobeStock.com/Deemerwha studio

8. qualityaustria Nachhaltigkeitsforum: Reporting – von der Kür zur Pflicht

23.09.2022

Spätestens 2025 wird für große Unternehmen die bis dato größtenteils freiwillige Nachhaltigkeitsberichterstattung von der Kür zur Pflicht.


Sicher aushängen – in allen Höhen

Neuer Pick Out von Sihga vereinfacht das Lastenaushängen von Holzteilen

19.09.2022

Das neu entwickelte Pick Out System der Sihga GmbH aus Gmunden (Oberösterreich) ermöglicht ein schnelles und sicheres Aushängen von Lasten in schwindelerregender Höhe. Der Pick Out ist eine Erweiterung des Lastenaufnahmemittels Pick, mit dessen Hilfe das Hebesystem nun unkompliziert aus der Last entfernt wird. Dank des halbautomatisierten Lösevorgangs wird das Verletzungsrisiko für Verarbeiter beim Entnehmen des Lastaufnahmemittels wesentlich reduziert. Zudem ermöglicht das System eine deutlich verkürzte Entnahmezeit.


753 Einträge | 76 Seiten
Anna Estermann - Koordinatorin Building Innovation Cluster (BIC)

Anna Estermann

Koordinatorin

Bürozeiten:
Di., Do.: 08:00 - 16:00 Uhr

Mobil: +43 664 8520904
Tel.: +43 732 79810-5135