StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

 

Die Teilnehmer:innen konnten die Inspektionslösung von Screening Eagle vor Ort selbst testen. © Business Upper Austria
Die Teilnehmer:innen konnten die Inspektionslösung von Screening Eagle vor Ort selbst testen. © Business Upper Austria

Digitale Lösungen für effizientes Bauen

07.12.2022

Gebäude instand zu halten oder zu sanieren reduziert den Bodenverbrauch und schützt Ressourcen. Fehlende Pläne und Objektinformationen erschweren dies allerdings enorm. Die INNOVATE-Veranstaltung „Bauwerkserfassung heute und morgen“ Ende November in Linz zeigte, wie neue Technologien die Zustandserfassung von Bauwerken erleichtern können. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Building Innovation Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria.


Vor einem Rollup berät ein Mann mit Bart Teilnehmer der Holzbautechnik Kompakt  ©Business Upper Austria
In den Pausen entstanden spannende Gespräche mit den Sponsoren. ©Business Upper Austria

Der Holzbau im Zeichen des Klimawandels

29.11.2022

Extreme Hitze im Sommer, teils intensive Schneefälle im Winter – die Auswirkungen des Klimawandels werden zunehmend spürbar. Das stellt auch die Bauwirtschaft vor Herausforderungen. Ende November lud der Building Innovation Cluster (BIC) der oö. Standortagentur Business Upper Austria zur schon traditionellen HOLZBAUTECHNIK_kompakt in die JKU Linz ein. Die Veranstaltung trug den Titel „Schnee, Hitze, Schall – Neues aus der Normenwelt“ und beschäftigte sich damit auch mit den Veränderungen der klimatischen Bedingungen und deren Auswirkungen auf den Holzbau.


Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig und Klimaministerin Leonore Gewessler präsentieren gemeinsam mit dem Bioökonomie-Aktionsplans auch das bereits mehr als 150 Partner umfassende Netzwerk Bioeconomy Austria
Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig und Klimaministerin Leonore Gewessler präsentieren gemeinsam mit dem Bioökonomie-Aktionsplans auch das bereits mehr als 150 Partner umfassende Netzwerk Bioeconomy Austria © Holzcluster Steiermark/Schmid

Bioökonomie: Ein Netzwerk, das natürlich wächst

10.11.2022

Nachwachsende Rohstoffe statt fossiler Ressourcen: Bioökonomie hat einen wichtigen Stellenwert beim Klimaschutz. Für den Erfolg des Wirtschaftskonzepts ist eine gemeinsame Kraftanstrengung von regionalen Clustern & Plattformen, Wirtschaft, Forschung, Politik und Gesellschaft notwendig. Über 150 Partner:innen sind bereits Teil des wachsenden Netzwerks „Bioeconomy Austria“. Die oö. Standortagentur Business Upper Austria ist mit dem Cleantech-Cluster (CTC) und dem Building Innovation Cluster (BIC) mit an Bord.


Zukunfsforum Oberösterreich 2023

03.11.2022


BIC-Projektmanager Stephan Hölzl. © Cityfoto/Pelzl
BIC-Projektmanager Stephan Hölzl. © Cityfoto/Pelzl

Ideen, damit Bauen und Wohnen leistbar bleiben

Jahrestagung des Building Innovation Clusters in Linz präsentierte Best-Practice-Beispiele für wirtschaftlich, gesellschaftlich und ökologisch nachhaltiges Bauen.

25.10.2022

Was tun, wenn die Kinder ausgezogen sind und man sich in einem halbleeren Haus wiederfindet? Wenn Orts- und Stadtkerne verwaisen? Mit diesen und anderen hoch aktuellen Fragen beschäftigten sich rund 60 Architekten, Planer, ausführende Bauunternehmen und Wohnbauträger bei der Veranstaltung SOLVE3, initiiert vom Building Innovation Cluster der Standortagentur Business Upper Austria. „Die Herausforderung, zugleich wirtschaftlich, gesellschaftlich und ökologisch nachhaltig zu bauen, braucht neue Lösungen: beim Planen, beim Bauen selbst und auch während der Nutzung“, erklärte Stephan Hölzl, Projektmanager im Building Innovation Cluster, bei der Begrüßung. Stattgefunden hat die Tagung im afo Linz. Dessen Leiter Franz Koppelstätter freute sich über die gelungene Kooperation. „Im Architekturforum Oberösterreich setzten wir uns ebenfalls intensiv mit dem Thema der Leistbarkeit auseinander.“


AI & IT-Security Landscape © EnliteAI GmbH
AI & IT-Security Landscape © EnliteAI GmbH

„Wir sind die Guten“

Update der AI & IT-Security Landscape OÖ

10.10.2022

Die rasant wachsende IT-Branche bringt es mit sich, dass auch die Zahl der schwarzen Schafe größer wird und Cybersecurity ein Gebot der Stunde ist. Eine digitale Landkarte verrät jetzt auf den ersten Blick, welche oberösterreichischen Unternehmen in den Bereichen Künstliche Intelligenz und IT-Security tätig sind und höchste Qualitätsstandards erfüllen. Die Landscape dient als Kompass, ermöglicht rasche Orientierung und soll den Standort OÖ als IT-Region pushen. Die erste Edition wurde vom IT-Cluster und der EnliteAI GmbH erstellt.


Gruppenfoto auf der Holzmesse Klagenfurt mit einer Holzskulptur ©Kärntner Messen / Zangerle
©Kärntner Messen / Zangerle

Innovationsschau in Klagenfurt zeigte kreative Lösungen für Handwerk der Zukunft

13.09.2022

Die INTERNATIONALE HOLZMESSE in Kombination mit der HOLZ&BAU lockte vom 31. August bis 3. September 2022 rund 22.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland nach Klagenfurt. 500 Aussteller aus 21 Nationen machten die Kärntner Landeshauptstadt zum Hotspot der Forst- und Holzbaubranche. In der Innovation Area präsentierten Zulieferer, Start-ups, Maker und Forscher ihre Zukunftslösungen. Konzipiert und durchgeführt wurde die Innovationsschau im Zentrum der Messe vom Building Innovation Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria und dem FORUM HOLZBAU.


Workshop: EIT Manufacturing – Business Upper Austria

24.08.2022

EIT Manufacturing bringt im Call for Proposals Organisationen aus ganz Europa zusammen und fördert Innovationsprojekte im Bereich Produktion. Der Fokus liegt dabei auf praxisnahen Projekten, die sich auf die Transformation eines Prototyps hin zu einem marktfähigen Produkt konzentrieren. Beim Workshop am 20. Oktober 2022 in Linz erhalten Sie Informationen zur Teilnahme am Call. Zusätzlich präsentieren Unternehmen ihre Best-Practice-Beispiele und berichten, wie sie Projekte erfolgreich umgesetzt haben. Nutzen Sie außerdem die Chance, sich mit unseren Expert:innen auszutauschen.


Holzwirtschaft trifft Datenwissenschaft auf Augenhöhe

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit durch intelligente und souveräne Datennutzung entlang der Wertschöpfungskette

25.07.2022

Das kürzlich gestartete Projekt champI4.0ns bringt datengetriebene Innovationen mit praktischen Anwendungsfällen entlang der vom Rohstoff Holz ausgehenden Wertschöpfungskette zusammen. Partner aus Österreich und Deutschland bündeln ihre Kompetenzen, um die produzierende Industrie aktiv voran zu bringen. Martin Benfer, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Karlsruher Institut für Technologie und auf deutscher Seite für die Konsortialführung zuständig, betont: „Der Begriff Industrie 4.0 prägt seit rund zehn Jahren die Diskussion um die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung in industriellen und dienstleistungsbezogenen Wertschöpfungsketten – aus dieser Diskussion muss nun Praxis werden.“ Durch eine enge Zusammenarbeit mit Vertreter:innen der Wertschöpfungskette will champI4.0ns hier einen wesentlichen Beitrag leisten.


SHFT 2022 – Digitalisierung: Best Practice & Beratung

25.07.2022

Treffen Sie auf Expert:innen der IT-Welt, knüpfen Sie Kontakte und lernen Sie aus zahlreichen Anwendungsfällen der unterschiedlichsten Branchen, wie die Digitale Transformation bewältigt werden kann. Freuen Sie sich auf eine Podiumsdiskussion mit Clemens Wasner (Enlite), Stefan Koch (JKU), Markus Haringer-Luger (Huawei) und vielen weiteren Speakern! 


199 Einträge | 20 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061